Kernbohrungen

Ob waagerecht, senkrecht oder schräg, wir sind wahre Alleskönner. 

 Was heißt Kernbohren?

Unter Kernbohren versteht man das Bohren mit einem Hohlbohrer (“Bohrkrone”), wobei in der Mitte der Bohrung der so genannte Bohrkern übrig bleibt. In der Bautechnik kommen ausschließlich mit Diamanten besetzte Bohrer zum Einsatz, die selbst härtesten Beton und Stahlbewehrungen durchtrennen.


Anwendungsgebiete für Kernbohrungen:

Kernbohrungen finden Anwendung bei Bohrungen in Beton, Stahlbeton, Mauerwerk, Naturstein o.ä. für die Durchführung von Installationsleitungen aller Art (Heizung, Wasser, Fernwärme, Lüftung, Strom, Telefon, Kabelanschluss usw.)

Durch Aneinanderreihung von Kernbohrungen können auch abweichende Formen von Öffnungen hergestellt werden, z.B. rechteckige Öffnungen für Kabel- oder Lüftungskanäle.

So können auch nach Fertigstellung in Gebäuden ohne großen Aufwand z.B. Klimaanlagen eingerichtet werden oder andere Raumbelüftungssysteme.

Die Firma G&S Kernbohrtechnik ist Ihr Fachpartner für solche Bohrarbeiten von kleinen Aufgaben wie Herdabzugskanäle bis zu großen Herausforderungen im industriellen Bereich.

Insbesondere im Bereich Haussanierung oder Modernisierung bietet die Kernbohrung eine hervorragende Alternative zu großflächigen Stemmarbeiten. Die Arbeiten erfolgen erschütterungsfrei, geräuscharm und staubfrei, was die Beibehaltung des Gebäudebetriebs während der Arbeiten problemlos möglich macht – ein besonderes Plus vor allem für Bürogebäude oder Gewerbebetriebe mit Kundenbereichen.

Durch unsere Serviceleistung sind auch Rohrsanierungen ohne große Arbeitsbelästigung möglich: Bohrungen zur Materialüberprüfung, Leckortung oder Schadens­aus­besserungen können mit unserer Kernbohrungstechnik punktgenau sowohl waagerecht als auch in schräger Bohrführung ausgeführt werden. Ohne Bruch oder Absplitterungen kann so auch Natur- oder Kunststein und natürlich auch Beton durchdrungen werden. Vertrauen Sie im Bereich Sanierung, Klima und Sanitär auf die fachkundige Anwendung zeitgemäßer Technik!

Was kostet eine Kernbohrung?

Um die Kosten in etwa kalkulieren zu können, müssen Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. Zuerst einmal bestimmt die Art des zu bohrenden Materials den Preis wesentlich mit: Leichtbeton ist besonders günstig zu bearbeiten, bewehrter Beton kostet einiges mehr.

Preisbestimmend wirken auch der jeweilige Bohrdurchmesser und die Bohrtiefe. Wir haben die Durchschnittspreise für einfache Bohrarbeiten recherchiert, die tatsächlichen Kosten hängen von den örtlichen Gegebenheiten ab.

Ohne Erschütterungen oder Vibrationen führen wir die erforderlichen Durchbruchsbohrungen für Zu- und Abluftkanäle von Klimaanlagen aus, Verlege Bohrungen für Elektrokabel oder Führkanäle für andere Vorrichtungen.

Bei einer theoretisch unbegrenzten Bohrtiefe lassen sich mit diesem Bohrverfahren besonders exakte und punktgenaue Ergebnisse erzielen. Daher eignet sich diese Bohrungsart auch und besonders im Sanierungsbereich von Sanitäreinrichtungen: Kein großflächiges Ausstemmen von Böden oder Wänden, stattdessen maßgenaues Arbeiten bei der Suche oder der Behebung von Rohrschäden. Mit dieser Technik kann nachträglich im Mauerwerk, im Beton und im Stahlbeton, im Estrich und auch im Asphalt gearbeitet werden. Aufwandlose Tiefenbohrungen zur Materialprüfung im Untergrund können von uns ebenso durchgeführt werden.

Nutzen Sie moderne Technik für Ihren Wohn- oder Arbeitsbereich: Wir schaffen Raum für die Vorrichtungen ohne, dass die Arbeiten für Sie unzumutbare Belästigungen darstellen, denn eine Diamantkernbohrung ist geräuscharm und kann staubfrei ausgeführt werden.

 

Ob waagerecht, senkrecht oder schräg, wir sind wahre Alleskönner.


G & S Kernbohrtechnik GmbH
Betonbohr- und sägen  
google-site-verification: google85c6fd1b0f8a3912.html